Dienstag, 25. Juli 2017
Walters Eckchen
Advertisement

Menu
Home
>
HowTo
Foto-Album
Archive
>
Marlene's Corner
Sedat's Corner
Walter's Welt
>
Links
Disclaimer
Login / Out





Passwort vergessen?
RSS
Translate
How to: Datensicherung / Datenabgleich (über Internet) mit rsync
Geschrieben von Walter   
Sonntag, 27. Juli 2008

Vielleicht hast du auch schon vor dem Problem gestanden, da ist ein Rechner irgendwo weit weg, da liegen deine Daten, etc. und die hättest du doch recht gerne auch auf deinem lokalen system, oder eben auch umgekehrt.
Da hilft uns rsync weiter, vorausgesetzt natürlich du hast Zugang zu den Rechnern ;)

Beispiel auf dem Rechner WeitWech.tld liegen deine Daten im Verzeichnis /home/meins/daten und all die hätten wir gerne lokal im Verzeichnis ~/daten-weitwech

Du bist dem Rechner WeitWech.tld als "user10" bekannt und verfügst über ein passendes Passwort.

Dann geh wie folgt vor:

erst einmal bastele dir das Zielverzeichnis:

$ mkdir ~/daten-weitwech

dann "syncen" wir (aber achte gut darauf was quelle und was ziel ist, sonst kann es in einer Überrashung enden):

$ rsync -avzb --delete -e ssh user10 @ WeitWech.tld:/home/meins/daten/ ~/daten-weitwech/

(ohne Leerzeichen vor und nach dem @)

wenn du vor dem echten "syncen" erst mal testen möchtest, dann mit dem parameter -n, also so:

$ rsync -avzbn --delete -e ssh user10 @ WeitWech.tld:/home/meins/daten/ ~/daten-weitwech/

(ohne Leerzeichen vor und nach dem @)

nach der Abfrage des Passworts geht es auch schon los.

Übrigens ohne Passwort, und damit für Cronjobs nutzbar, wird die ganze Sache, wenn du, wie hier beschrieben , vorgehst.

Es würde zu weit führen, bzw. doppelte Arbeit sein, würde ich auf alle möglichen Parameter eingehen. Willst du mehr dazu erfahren, ruf mal

$ rsync -h

auf Wink da werden die ganzen "Schalter" beschrieben.

 

Na dann jetzt, viel Spass beim "syncen" ...

 
< zurück   weiter >

Top!